Die Diskussion wird in englischer Sprache geführt. Es ist keine Übersetzung verfügbar.

Das bin ich: JACQUELINE PANTE
Begeistert von Kino und Kurzfilme, egal ob professionell oder nicht professionell.

Im wirklichen Leben arbeite ich im Food-Marketing, was Kreativität und Flexibilität erfordert, genau wie beim Filmemachen. Und sehr oft auch Moderation zwischen Abteilungen, Ländern und Menschen.

Bei UNICA bin ich Generalsekretär (was keine Kreativität, sondern viel Flexibilität erfordert) und bei dem italienischen Filmverband FEDIC bin ich die Brücke zwischen Italien und UNICA. Nebenbei bin ich Sekretär und Schatzmeister meines Clubs in Meran; Super8&Video Club Merano FEDIC.

Das Kino muss grenzenlos sein, deshalb moderiere ich gerne diese Diskussion • Auf welchen Grenzen im Filmemachen stoßen junge und ältere Menschen? • Welche Bedeutung hat das Kino als Kommunikationsmittel in der heutigen Gesellschaft? • Wie sieht die Zukunft in Bezug auf die Meinungsfreiheit aus? • Welche Rolle spielen Social Media im Kino und in der allgemeine Kommunikation? • Welche Sprache geht über Worte hinaus? • Was halten Sie vom Urheberrecht und dem Recht auf Privatsphäre? • Junior versus Senior – was können wir voneinander lernen?

Komm und bereichere die Diskussion mit deiner Meinung und deinem Beitrag zur Diskussion. Ich freue mich darauf, Sie dort zu treffen.